+43-662-23457-8032 oder +49-221-732102

Die deutsche bzw. internationale Gesellschaft für Organo-Biotherapie hat sich das Ziel gesetzt, Wissen auf dem Gebiet der Organo-Biotherapie inklusive der Electro Cancer Therapie zu mehren und zu verbreiten.
Dr. Rudolf Pekar war Mitglied unserer Gesellschaft.

Die deutsche Gesellschaft für Organo-Biotherapie e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, welcher ursprünglich als „Arbeitsgemeinschaft für Zellulartherapie“ am 26.06.1953 in Frankfurt/Main gegründet und am 10.09.1953 unter VR 2570 in das Vereinsregister Frankfurt/M eingetragen wurde. Am 19.08.1958 wurde der Name der Gesellschaft in „Deutsche Gesellschaft für Zelltherapie“ geändert. Der aktuelle Name des Vereins, also deutsche Gesellschaft für Organo-Biotherapie e.V., wurde am 08.08.1989 unter VR 4024 in das Vereinsregister eingetragen.

Satzung Deutsche Gesellschaft für Organo-Biotherapie e.V. (Auszug):

§1

Der Verein führt den Namen „Deutsche Gesellschaft für Organo-Biotherapie e.V.” Er hat seinen Sitz in Frankfurt am Main, ist unpolitisch und konfessionell nicht gebunden. Der Verein ist wissenschaftlich und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung 1977. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Er ist im Vereinsregister eingetragen. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§2

Zweck des Vereins ist:

1.) praktisches und klinisches Wissen auf dem Gebiet der gesamten Organo-Biotherapie zu sammeln, um es den Mitgliedern und der Fachwelt auf Arbeitstagungen und durch Rundschreiben zugänglich zu machen.

2.) Forschungsrichtlinien zu erarbeiten und behauptete Erkenntnisse nachprüfen zu lassen.

3.) abhängige Organisationen der gleichen Zielsetzung zu gründen:
a. in Deutschland,
b. in anderen Ländern.

§3

Mitglieder können Einzelpersonen sowie juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts werden. Die Mitgliedschaft wird nicht auf eine bestimmte Staatsangehörigkeit beschränkt. Die Mitgliedschaft wird erworben durch schriftliche Beitrittserklärung, über deren Annahme der Vorstand durch Beschluss schriftlich entscheidet. Der Beschluss ist unanfechtbar.

Die Gesellschaft hat Kooperationsverträge mit:

ÖGOB e.V. Österreichische Gesellschaft für Organo-Biotherapie

SGOB e.V. Schweizer Gesellschaft für Organo-Biotherape

 

Widmung von Dr. Pekar an den Vorsitzenden des Institutes, Prof. Weber.

im374147a04b0e75650