+43-662-23457-8032 oder +49-221-732102

Wer unter Kopfschmerzen leidet, sollte vorbeugend Sport treiben, denn durch Laufen an der frischen Luft können sogar akute Spannungskopfschmerzen gelindert werden, so Sportwissenschaftler. Ausdauertraining - regelmäßig durchgeführt - verbessert die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Organismus und die Ausscheidung von Abfallprodukten. Ideal sind 30 Minuten Training an drei Tagen pro Woche.

Allerdings sollten Betroffene während eines akuten Migräneanfalls auf Sport verzichten und sich zudem nicht überfordern, da Kopfschmerzen gerade auch dann entstehen können, wenn zu intensiv trainiert wird.
Studien zufolge profitieren Migränepatienten darüber hinaus von der Einnahme von Coenzym Q10. Bereits nach vier Monaten konnten im Vergleich zu Placebo die Häufigkeit der Migräneanfälle deutlich reduziert sowie die Migräneattacken verkürzt werden. Experten sind auf Grund dieser Ergebnisse der Meinung, dass Coenzym Q10 erste Wahl bei Schwangeren und Kindern mit Migräne sein sollte.   Einem Mangel kann durch Nahrungsergänzungsprodukte wie z. B. Cuvital® vorgebeugt werden. Cuvital enthält neben dem Energie-Aktivator Q10 zusätzlich Vitamin C und E, das Spurenelement Selen sowie die Vitamine Bö, B12 und Folsäure und ist damit eine wertvolle Ergänzung zur heutigen Ernährung.
(DAK)